Basic Offshore Safety Induction and Emergency Response Training

BOSIET OPITO

Termine: wöchentlich Montag-Mittwoch
Lehrgangsgebühren: 1.200,-- zzgl. UmSt.
Lehrgangsort: Bremerhaven

Die Offshore Industrie - Wind, Öl, Gas, Wellenenergis, Wissenschaft - hat in den vergangenen Jahren verschiedene Anforderungen und Standards entwickelt.

Fragen Sie uns, welcher BOSIET für Sie der richtige ist: GWO, STCW, INASEA, BG oder OPITO. Die Teilnehmer unserer Lehrgänge sind in der Offshore Windenergie, Meerestechnik und Öl- und Gasindustrie weltweit im Einsatz.

Ziel des BOSIET ist es, das Verhalten auf See und im Notfall zu erlernen. Der Kurs beinhaltet theoretischen Unterricht und praktische Übungen im Wasser u. a. den Umgang mit Rettungsmitteln und maritimer Schutzausrüstung wie Rettungsinsel, Helikopterschlinge und Mann-über-Bord-Manöver.

Ein Brandschutzseminar gehört zum BOSIET sowie das Helicopter Under Water Escape Training (HUET) wahlweise mit EBS oder CA-EBS.

Die Lehrgangssprache ist sofern nicht anders vereinbart deutsch. Es wird ein Englisch sprachiges Zertifikat, das die Trainingsinhalte aufführt, und das Personal Safety Logbook ausgestellt. Das Zertifikat ist registriert und je nach gewünschten Standard 4 Jahre gültig.
Die praktischen Übungen werden im jahreszeitlich temperierten Nordsee- oder Ostseewasser oder je nach gewünschten Standard im Hallenbat eines kooperierenden Anbieters realitätsnah durchgeführt.

Teilnehmervoraussetzungen
Es ist ein Mindestmaß an körperlicher Fitness notwendig. Die praktischen Übungen erfordern physische Belastbarkeit (schwimmen, klettern aus dem Wasser u. ä.). Teilnehmer dürfen keine gesundheitlichen Einschränkungen (v. a. Herz-Kreislauf-Erkrankungen) haben.


Schwimmen im Eintauchanzügen sowie Retten mit der Helikopterrettungschlinge sind Lehrinhalt jedes BOSIET.



Kursziel ist es auch, das richtige Verhalten bei starker Rauchentwicklung zu trainieren.